Ordnung zuhause

Täglich heißt es, Ordnung schaffen, sonst versinken wir ganz schnell im Chaos. Ein Sofa, das gern seinen Platz bietet für getragene Sachen, lädt dazu ein, weitere Dinge darauf abzuladen. Jeder kennt dieses Phänomen.

 

Man muss kein Messie sein, um doch mit einer der wichtigsten Ursachen für Chaos in seinen Sachen konfrontiert zu werden: dem Sammeln von Gegenständen, Besitztümern, Dingen, die ganz schnell zum "Krempel" oder "Krimskrams" mutieren und uns irgendwann über den Kopf wachsen.

Wir vermehren unsere Besitztümer ständig.

 

In der heutigen Konsum- und Wegwerfgesellschaft ist das auch möglich - es gibt von allen Dingen eine reichliche Auswahl und das im Überfluss. Zudem werden wir durch Schnäppchenangebote zu weiteren, oft unsinnigen Käufen animiert, doch wohin dann mit all diesen Sachen?

Dinge, die benötigt werden, vermischen sich mit dem Sammelsurium aus unserem Überbesitz und schon ist das Chaos perfekt.

 

Es vergeht viel Zeit für das lästige Suchen, der angesammelte Ballast um einen herum raubt die Luft zum Atmen, die Wohlfühlharmonie verschwindet, der Platz für neue kreative Ideen und Gedanken fehlt... und die Motivation zum Aufräumen fehlt nach einem Arbeitstag ohnehin. Doch gerade nach getaner Arbeit oder an freien Tagen verlangen Körper und Seele nach Entspannung, um neue Energie aufzunehmen.

Kontakt

Kerstin Weigelt

Organisationsberaterin

Telefon: 0341.319 14 15

Mobil: 0176.5519 6471

Partnerin der Firma MAPPEI. Erleben Sie einfaches & sinnvolles Dokumenten- & Aufgabenmanagement, das Spass macht.

Partnerin im bundesweiten Netzwerk
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright Bürofeuerwehr Leipzig